Diego Chenna

Diego Chenna

Fagott

Diego China studierte am Turiner Musikkonservatorium bei V. Menghini sowie bei Sergio Azzolini an der Stuttgarter Musikhochschule. Zu dieser Zeit war er auch Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters und des Jugendorchesters der Europäischen Union unter Claudio Abbado. 1998 gewann er den ersten Preis beim Internationalen Fernand Gillet Wettbewerb in den USA. Dies war der Beginn seiner internationalen Karriere als Solist und Kammermusiker. Er spielte als Solofagottist sowohl im Chamber Orchestra of Europe als auch im World Orchestra for Peace unter der Leitung von Valery Gergiev. Diego Chenna ist Kammermusikpartner von Heinz Holliger, Alexander Lonquich, Yuri Bashmet, Patricia Kopatchinskaja, Maurice Bourgue und anderen bei zahlreichen internationalen Festivals. Als unermüdlicher Forscher nach neuem Repertoire für sein Instrument widmet er sich der Aufführung bislang vergessener Werke für Fagott sowie der zeitgenössischen Musik und der Entwicklung neuer Aufführungstechniken und dem Gebrauch von Live-Elektronik in seinen Konzerten. Zahlreiche Komponisten haben ihm Werke gewidmet. Seit 2008 ist Diego Chenna Professor an der Musikhochschule Freiburg i.B. und Gastdozent für zeitgenössische Musik an der Hochschule Luzern.

Frühere Konzerte

Event Name Start Date
LUXJANÁCEK 22. Oktober 2021
LUXJANÁCEK 21. Oktober 2021
LUXJANÁCEK 17. Oktober 2021