Matthias Würsch

Matthias Würsch

Schlagwerk/Perkussionen

Der Schweizer Schlagzeuger, Zymbalist und Glasharmonikaspieler Matthias Würsch schloss seine Studien an der Musikakademie Basel mit dem Solistendiplom ab und bildete sich bei Jean-Pierre Drouet in Paris weiter. Er gastiert regelmässig bei Ensembles für zeitgenössische Musik wie dem Ensemble Modern, dem Ensemble Contrechamps oder dem Chamber Orchestra of Europe. Er ist festes Mitglied der Gruppe The B.E.A.M. und freies Mitglied im Ensemble Phoenix Basel und beim Concertino Basel. Als Solist tritt er an zahlreichen Festivals, in Rundfunk und Fernsehen im In- und Ausland auf. Sein besonderes Interesse für die Glasharmonika und das ungarische Zymbalon lässt ihn mit Orchestern wie dem Orchestre National de France, dem NDR-Rundfunkorchester, dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Orchestre de la Suisse Romande, den Sinfonieorchestern des SWR Baden-Baden und Freiburg, des Hessischen und des Bayerischen Rundfunks oder dem Orchestre de Paris unter Dirigenten wie Sylvain Cambreling, Michael Gielen, Lorin Maazel, Semyon Bychkov oder etwa Charles Dutoit zusammenarbeiten. Matthias Würsch war als Solist an zahlreichern Uraufführungen von Werken von Heinz Holliger, Vinko Globokar, Henry Dutilleux und anderern namhaften Komponisten beteiligt. 1996 wurde er mit dem Werkpreis für Musik des Kantons Basel-Landschaft ausgezeichnet. Neben seiner Konzerttätigkeit widmet sich Matthias Würsch intensiv theatralischen und sprachakrobatischen Ausdrucksmöglichkeiten. Daneben bildet er seit 2008 an der Hochschule für Musik in Basel Studierende im Fach Schlagzeug aus.

Frühere Konzerte

Event Name Start Date
LUXHOLLIGER 3. Februar 2022
LUXHOLLIGER 28. Januar 2022
LUXHOLLIGER 27. Januar 2022
LUXHOLLIGER 26. Januar 2022
LUXGUBAÏDOULINA 14. November 2021
LUXGUBAÏDULINA 11. November 2021